Azubi Tim Scheer mit den drei Gesellschaftern der braindinx GmbH

Mein Name ist Tim Scheer und wie ihr sicherlich schon von meinem letzten Interview wisst, habe ich vor zwei Jahren meine Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print bei der braindinx GmbH begonnen. Vor kurzem bin ich ins dritte Ausbildungsjahr gestartet und möchte euch deswegen ein kurzes Update geben, wie die letzten zwei Jahre für mich bisher in der Ausbildung gelaufen sind:

Was habe ich bisher alles gelernt?

Seit Beginn meiner Ausbildung hab ich durch die Berufsschule und den Job vieles über die Gestaltungsgrundlagen lernen können. Dazu gehören beispielsweise Schrift, Farbe, Bildgestaltung und Layouts. Auch Themen wie Infografiken und die Funktion und Handhabung von Druckmaschinen haben wir in der Berufsschule behandelt. Neben dem Designen von Flyern, Visitenkarten und Briefpapier, gefällt mir vorallem das Erstellen von Screendesigns was zum Thema Webentwicklung gehört. Aufgrund des Umfangs kann ich hier meiner Kreativität freien Lauf lassen.

Mein gelerntes Wissen, konnte ich bereits in eigenen Projekten umsetzten, was zu Beginn nicht ganz reibungslos ablief.

Berufsschule während Covid-19

Der Start in den Berufsschulalltag während Corona ging zunächst etwas holpring von statten. Allerdings hat unsere Berufsschule und unsere Lehrer und Lehrerinnen schnell ein gutes Konzept entwickelt, um uns die Themen, trotz Distanzunterricht vernünftig beizubringen, um uns weiterhin auf die Abschlussprüfungen vorzubereiten. An sich hatte ich mit dem Unterricht per Videotelefonat relativ wenig Schwierigkeiten. Wenn ich dann doch mal offene Fragen hatte, konnte ich stets meine Kolleginnen und Kollegen bei der braindinx GmbH fragen, die mir dann geholfen haben.

Auch wenn es anfangs entspannend war, morgens nicht den Weg zur Berufsschule auf sich nehmen zu müssen, bin ich trotzdem ganz froh darüber, jetzt wieder einen normalen Schulalltag zu haben und meine Lehrer/innen und Mitschüler/innen wieder sehen zu können.

Was steht jetzt noch an?

Da ich jetzt im dritten und somit letzten Ausbildungsjahr bin, erwartet mich im Mai 2022 meine Abschlussprüfung. Als erstes findet der theoretische Teil statt, kurz danach dann der praktische Teil der in der Firma durchgeführt wird.

Wie bereits zu Beginn meiner Ausbildung, hoffe ich weiterhin, dass ich gut vorbereitet und problemlos durch die Prüfungen kommen werde. Darüber hinaus ist es mein Wunsch, auch nach der Ausbildung ein Teil des Teams von der braindinx GmbH zu bleiben.

Haben sich meine Erwartungen und Wünsche erfüllt?

Meine Erwartungen und Wünsche die ich zu Beginn der Ausbildung hatte, haben sich definitiv erfüllt. Sowohl mit meinen Mitschüler/innen und Kolleg/innen verstehe ich mich einwandfrei. Manchmal ist die Kombination aus Berufsschule und Joballtag zwar etwas stressig, aber das braindinx GmbH Team unterstützt mich sehr, indem sie mit mir die Aufgaben für die Berufsschule gemeinsam besprechen und mir regelmäßig Rückmeldung zu meinem Leistungsstand geben.

Ausbildung in der braindinx GmbH: Azubi Tim Scheer am Arbeitsplatz

Mein Fazit

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir die Ausbildung viel Spaß macht. Ich freue mich schon darauf, auch nach meiner Ausbildung, mit Motivation und Interesse immer weiter zu wachsen und mich fortzubilden, denn die Medienwelt ist, durch den technologischen Fortschritt, ständigen Veränderungen ausgesetzt, wodurch man sich stets im Beruf weiterentwickeln muss.

Stichwörter: , ,

Verwandte Beiträge

VW BUS Spielzeug mit kleinem Weihnachtsbaum auf Dach

111 Tage bis Weihnachten!

Es ist schon wieder an der Zeit, sich über Weihnachten Gedanken zu machen. Auch in diesem Jahr sind die meisten [...]