Braindinx Praktikum MarieThelen01

Hallo, mein Name ist Marie Thelen, ich bin 15 Jahre alt und besuche zurzeit die 10. Klasse (Einführungsphase für das Abitur) auf dem Gymnasium Baesweiler.

Ich habe mich bei der Designagentur Braindinx für ein zweiwöchiges Praktikum beworben, um einen Einblick in das Berufsfeld zu bekommen. Mein Praktikum lief vom 13.06.2022 bis zum 23.06.2022.

Die Agentur hat schon bei meiner Auswahl eines Praktikumsplatzes einen guten Eindruck auf mich gemacht, welcher sich durch das Praktikum verfestigte.

Zu Anfang habe ich ein eigenes Praktikumsheft mit einer einfach zu verstehenden Aufreihung von Aufgaben bekommen, welche ich in den zwei Wochen erledigen musste. Mir hat das sehr gut gefallen, da es entspannter war als typische Schularbeit, weil der Überblick über die Aufgaben gut war und mir nicht langweilig wurde es sich aber auch nicht nach massenhaft Arbeit angefühlt hat.

Braindinx Praktikum MarieThelen02

Ablauf des Praktikums

Meine Aufgaben für die zwei Wochen waren

  • ein Kunstwerk aus dem Buch „History of Graphic Design“ rauszusuchen und dieses nachzubauen
  • Recherchen zu dem Werk und seinem Künstler zu betreiben
  • eine Power Point Präsentation dazu zu erstellen und diese vor dem braindinx Team vorzustellen
  • ein Plakat in dem Style von dem Kunstwerk zu erstellen
  • ein eigenes Logo zu designen
  • einen Praktikumsbericht zu schreiben
  • einen Blogbeitrag für die offizielle braindinx Website zu verfassen
Braindinx Praktikum MarieThelen03

Das Team

Ich habe während des Praktikums nette Mitarbeiter*innen kennengelernt

Außerdem kam mir mit verschieden neuen Programmen zu arbeiten zuerst wie eine schwere Aufgabe vor, aber mit ein wenig Hilfe viel es mir immer leichter.

Es hat viel Spaß gemacht mit dem Team und den Programmen zu arbeiten, obwohl es nur eine kurze Woche war und ich leider nicht die Gelegenheit hatte alle Aufgaben auf der Liste zu bearbeiten.

Braindinx Praktikum MarieThelen04

Fazit

Durch das Praktikum hat sich meine Meinung über die Job Wahl verstärkt

Am Anfang kannte ich keinen der Mitarbeiter*innen, aber alle waren sehr nett zu mir, die Gespräche in den Mittagspausen waren interessant und es hat Spaß gemacht am Arbeitsleben teilnehmen zu dürfen.

Durch das Praktikum hat sich meine Meinung über die Job Wahl verstärkt, ich möchte später diese Richtung einschlagen, wenn nicht genau diesen Job ausüben.

Im Gegensatz zu anderen Firmen wird hier viel Wert auf Künstlerische Freiheiten gelegt und das war einer der Gründe, wieso ich mich schlussendlich für ein Praktikum bei Braindinx entschieden habe.

Ich würde jedem der einen Kreativeren Job ausüben möchte, welcher möglicherweise in die Richtung Mediengestalltung gehen soll, dieses Praktikum empfehlen.

Verwandte Beiträge

Praktikum Leonie Kaever Arbeitsplatz

Praktikumsbericht Leonie Kaever

Eine neue Erfahrung für das ganze Team Zugegeben, als wir vor einigen Wochen die Bewerbung von Leonie Kaever für ein [...]